Förderkonzept

Unser Förderkonzept besteht aus fünf Bausteinen, die den unterschiedlichen Bedürfnissen nach fachlicher  und pädagogischger Begleitung, Unterstützung und Förderung entsprechen.

 

 

Ankommen im GKM

Der Übergang von der Grundschule auf das Gymnasium bedeutet für die Kinder einen einschneidenden Schritt in ihrer Schullaufbahn. Damit dieser gut gelingt, begleiten und unterstützen wir die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 durch die Angebote und Maßnahmen unseres „Übergangskonzeptes“.

Fördern und Fordern

Um auf die unterschiedlichen Begabungen der Schülerinnen und Schüler differenzierter eingehen zu können, hält unser Differenzierungskonzept „Fördern und Fordern“ in den Klassen 5-10 in verschiedenen Fächern Stunden zum Wiederholen, Üben und zur Vertiefung vor.

Hausaufgabenbetreuung

Die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe haben die Möglichkeit, ihre Hausaufgaben in der „Hausaufgabenbetreuung“ zu erledigen, wo sie von Mitschülern unseres Netzwerkes „Schüler helfen Schülern betreut werden.

Nachhilfebörse

Nach längerer Krankheit, nach einem Schulwechsel, nach einem Umzug etc. - immer wieder einmal benötigt jemand gezielte Hilfe in einem Fach. Die „Nachhilfebörse“ stellt den Kontakt zu Mitschülern unseres Netzwerkes „Schüler helfen Schülern“ her, die in verschiedenen Fächern Nachhilfe anbieten können.

Ferienkurse

In der letzten Woche der Sommerferien besteht in verschiedenen Fächern die Möglichkeit, an einem „Sommerkurs“ (für Kl. 5 - 10) bzw.  „Crashkurs“ (für die KS 1) teilzunehmen, um den Unterrichtsstoff zu wiederholen, zu üben und zu festigen.