Gymnasium Korntal-Münchingen - "Partnerschule für Europa"

Am 21. Oktober 2013 wurde das Gymnasium Korntal-Münchingen vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden–Württemberg mit dem Prädikat „Partnerschule für Europa“ ausgezeichnet. Dieses Prädikat erhalten auf Antrag Schulen in Baden-Württemberg, die sich in besonderer Weise um die europäische Dimension des Bildungsauftrags bemühen.

Entsprechend dem Leitbild ist es das Bestreben am GKM, den Schülern vielfältige Möglichkeiten zu bieten, Fremdsprachen zu erlernen und diese auch anzuwenden. Dieses Bestreben wurde nun mit der Auszeichnung „Partnerschule für Europa“ offiziell gewürdigt. 

Am Gymnasium Korntal-Münchingen wird die europäische Dimension in vielen Aspekten des Lernangebots sichtbar. So können hier insgesamt fünf Fremdsprachen erlernt werden: Englisch, Französisch, Spanisch, Latein und Altgriechisch; zwei alte Sprachen komplettieren den Kanon der modernen Fremdsprachen. 2010 wurden die Möglichkeiten des Fremdsprachenerwerbs mit der Einrichtung eines bilingualen Zuges in Englisch erweitert. Außerdem können Schüler, die Latein lernen, mit Altgriechisch auf das Zertifikat „Europäisches Gymnasium“ hinarbeiten, das sie zusammen mit dem Abitur erhalten.

Arbeitsgemeinschaften, die auf schulfremde Sprachenprüfungen vorbereiten (DELF, CEE) ergänzen das Sprachangebot am GKM.

Austauschmaßnahmen mit Frankreich, USA und Norwegen, die Studienfahrt nach London und Barcelona motivieren die Schüler beim Fremdsprachenerwerb und fördern ihre Sprachkompetenz. Einzelne Projekte mit Schulen in den Partnerstädten Mirande und Tubize sorgen für zusätzliche Kontakte.

Nicht zuletzt stärkt auch die Chinesisch-AG die interkulturelle Kompetenz der Schüler. Der Schüleraustausch mit Taiwan erfordert von ihnen ein Höchstmaß an Offenheit, und wo die Chinesischkenntnisse nicht ausreichen, übernimmt ganz selbstverständlich die englische Sprache!